Aktuelles - 2018

25.11.2018 - Hodenhagen verlässt Abstiegsplatz

Badminton: 3:1 Punkte beim Heimspieldoppelpack

 

Hodenhagen. Heimvorteil genutzt: Kaum trat der SV Hodenhagen in der Badminton-Bezirksklasse erstmals in dieser Spielzeit in Bestbesetzung an, sprang auch schon mit 3:1 Punkten das bislang erfolgreichste Wochenende heraus, verbunden mit dem Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

 

Erster Gegner der Gastgeber war die BSG Luhe/Heide II, die zuvor noch vor dem SVH gestanden hatte – ein „Vier-Punkte-Spiel“. Entsprechend hart umkämpft war ein Großteil der Partien. Nach den Doppeln stand es 2:1, Tanja Knocks/Daniela Feldmann-Kahmann sowie Alexander Vogt/Dirk Meyland in einem echten Krimi punkteten für Hodenhagen. Nervenstärke bewiesen anschließend auch die Herreneinzel Jens Feldmann, Dirk Meyland und Holger Ahrens, die allesamt gewannen und so bereits den Sieg sicherten. Den 6:2-Endstand machte das konzentrierte Mixed Vogt/Feldmann-Kahmann dann perfekt.

 

Gegen den Tabellendritten TVV Neu Wulmstorf war der SVH in der klaren Außenseiterrolle – das 4:4-Remis kam überraschend. Während alle Herreneinzel und auch das erste Herrendoppel klar verloren gingen, bewiesen die Gastgeber in den übrigen Partien abermals Nervenstärke. Vogt/Feldmann-Kahmann wehrten im Mixed sogar einen Matchball im zweiten Satz ab, auch Feldmann/Vogt benötigten im zweiten Herrendoppel drei Sätze. Knocks sowie das weiterhin ungeschlagene Damendoppel Knocks/Feldmann-Kahmann sorgten für den unerwarteten Punktgewinn.


11.11.2018 - Badminton: SVH trotzt hohem Favoriten mit letztem Aufgebot im Derby einen Punkt ab

Hodenhagen/Walsrode. Für ein Derby nach Celle – der jüngste Doppelspieltag in der Badminton-Bezirksklasse brachte es mit sich, dass das Duell zwischen dem SV Hodenhagen und der BSG Böhmetal in Celle stattfand.

 

Der SVH jubelte trotz 1:3 Zählern ausgelassen. Der Grund dafür war einfach, denn Hodenhagen war extrem ersatzgeschwächt angereist, gleich drei Stammspieler fehlten. Aufgrund dieser Vorzeichen schien es im ersten Derby des Tages gegen den MTV Soltau nur um die Höhe der Niederlage zu gehen. Doch die Südkreisvertretung schlug sich wacker. Tanja Knocks, das Doppel Knocks/Daniela Feldmann-Kahmann sowie Rudi Winkelmann/Feldmann-Kahmann, die erstmals zusammen Mixed spielten, gewannen nach jeweils starken Vorstellungen. Die restlichen Partien holte sich aber der Favorit, der sich mit 5:3 durchsetzte.

 

Im Südkreisduell deutete zunächst alles auf einen klaren Sieg für Böhmetal hin, nachdem die Herreneinzel Hackbarth und Ong deutlich sowie Küddelsmann knapp in drei Sätzen gegen Oliver Hannker gepunktet hatten – bei einer kampflosen Niederlage des Damendoppels. Ong/Scholl erhöhten im ersten Doppel, doch völlig überraschend setzten sich im zweiten Doppel die nervenstarken Hodenhagener Holger Ahrens/Matthias Rose mit 21:19/22:20 gegen Hackbarth/Küddelsmann durch. Knocks steuerte den dritten Punkt bei, sodass die Entscheidung im Mixed fiel. Dort sorgten Winkelmann/Feldmann-Kahmann für eine weitere faustdicke Überraschung, indem sie in zwei Sätzen denkbar knapp Hackbarth/von Proff-Kesseler schlugen. Für den SVH kann der Punkt im Abstiegskampf noch extrem wichtig werden, für den Zweiten war es dagegen ein klarer Punktverlust - und ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Spitze.


Hodenhagen/Walsrode. Für ein Derby nach Celle – der jüngste Doppelspieltag in der Badminton-Bezirksklasse brachte es mit sich, dass das Duell zwischen dem SV Hodenhagen und der BSG Böhmetal in Celle stattfand.

 

 

Der SVH jubelte trotz 1:3 Zählern ausgelassen. Der Grund dafür war einfach, denn Hodenhagen war extrem ersatzgeschwächt angereist, gleich drei Stammspieler fehlten. Aufgrund dieser Vorzeichen schien es im ersten Derby des Tages gegen den MTV Soltau nur um die Höhe der Niederlage zu gehen. Doch die Südkreisvertretung schlug sich wacker. Tanja Knocks, das Doppel Knocks/Daniela Feldmann-Kahmann sowie Rudi Winkelmann/Feldmann-Kahmann, die erstmals zusammen Mixed spielten, gewannen nach jeweils starken Vorstellungen. Die restlichen Partien holte sich aber der Favorit, der sich mit 5:3 durchsetzte.

 

 

Im Südkreisduell deutete zunächst alles auf einen klaren Sieg für Böhmetal hin, nachdem die Herreneinzel Hackbarth und Ong deutlich sowie Küddelsmann knapp in drei Sätzen gegen Oliver Hannker gepunktet hatten – bei einer kampflosen Niederlage des Damendoppels. Ong/Scholl erhöhten im ersten Doppel, doch völlig überraschend setzten sich im zweiten Doppel die nervenstarken Hodenhagener Holger Ahrens/Matthias Rose mit 21:19/22:20 gegen Hackbarth/Küddelsmann durch. Knocks steuerte den dritten Punkt bei, sodass die Entscheidung im Mixed fiel. Dort sorgten Winkelmann/Feldmann-Kahmann für eine weitere faustdicke Überraschung, indem sie in zwei Sätzen denkbar knapp Hackbarth/von Proff-Kesseler schlugen. Für den SVH kann der Punkt im Abstiegskampf noch extrem wichtig werden, für den Zweiten war es dagegen ein klarer Punktverlust– und ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Spitze.

 


21.10.2018 - Badminton

Der SV Hodenhagen gewann sein Kellerduell gegen Adendorf III. Die ersatzgeschwächten Gäste mussten aber bis zuletzt zittern, ehe Reservespieler Matthias Rose, der kurzfristig eingesprungen war, den umjubelten Siegpunkt zum 5:3 beisteuerte. Zuvor hatten Alexander Vogt/Jens Feldmann im zweiten Doppel, Tanja Knocks/ Daniela Feldmann-Kahmann im Damendoppel, Knocks und Vogt/Feldmann-Kahmann im Mixed gepunktet. Ein noch besseres Ergebnis verpassten Jens Feldmann und Holger Ahrens, die in ihren Einzeln jeweils knapp in drei Sätzen unterlagen.

 

Selbst gegen den hohen Favoriten Adendorf II hielt der SV Hodenhagen sehr gut mit – trotz des 2:6-Endstands. So punkteten nur Vogt/Feldmann-Kahmann im Mixed und Knocks/Feldmann-Kahmann im Damendoppel. Aber in gleich drei weiteren Spielen musste sich der Spitzenreiter kräftig strecken, um nicht zu verlieren.


NEU: Step-Aerobic & Workout

Donnerstags könnt Ihr jetzt die neuen Kurse besuchen:

 

Step - von 18.00 - 18.45 Uhr

Workout - von 18.45 - 19.30 Uhr

 

Jetzt mitmachen !!!

 

 

 

 

 

 

Der Flyer mit allen Informationen kann hier heruntergeladen werden.

Download
Aerobicrginal Plakat fertig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 907.9 KB

 

!!Ab dem 21.9. 2018!!

 

 

Freitags 14-tägig (in den geraden Wochen)

 

20.00-21.30 Uhr

 

 

 

Sporthalle Hodenhagen

 

Wir suchen:

 

  • Euch (zwischen 16 und 99)
  • Alle, die Lust haben mit viel Spaß Volleyball zu spielen und/oder zu lernen.

 

Wir bieten:

 

  • nettes Volleyballspiel
  • Teilnahme an Freizeit-Beachvolleyball-Turnieren
  • sportliche Weihnachtsfeier (meistens im März :-))

 

Infos bei: Anke Köder 05164/2032 oder unter der Homepage des SV Hodenhagen/KoederHodenhagen@t-online.de/daani@gmx.de

 


Lauftreff SV Hodenhagen

Viel Spaß bei verschiedenen Laufveranstaltungen im Spätsommer

Freitag, 31. August - Nachtlauf in Esperke

9 Teilnehmer starteten über die verschiedenen Strecken 999 m, 5 und 10 km. Besonders hervorzuheben ist die tolle Atmosphäre bei der mit Kerzen, Fackeln und Lichttechnik ausgeleuchteten 10 km-Strecke.

 

Samstag, 8. September - Survival-Lauf im Serengetipark

2 Läuferinnen (Katja und Anne) trauten sich, am Lauf teilzunehmen. Weitere Mitglieder des Lauftreffs zogen es vor, den Lauf durch Helfen zu unterstützen.

 

Sonntag, 9. September – Buchholzer Dorflauf

4 Kinder und 6 Erwachsene waren dabei. Obwohl die Zeitmessung ausfiel, war es eine schöne Veranstaltung. Gerade den Kindern ist es wichtig ins Ziel zu kommen und nicht aufzugeben.

 

Sonntag, 16. September – Marathon Berlin

Rainer (zum 2. Mal) und Gerald (zum 1. Mal) wollten es sich beweisen und die 42,2 km lange Strecke bewältigen. Sie haben es erfolgreich geschafft!

 


Ausflug der Stockenten

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Wie in jedem Jahr am 1. Freitag im September hat die Nordic-Walking-Gruppe am Kreis-Walking-Treffen teilgenommen. Ausrichter war der TuSV Stellichte.

 

Zur Auswahl standen zwei Strecken mit 5,9 und 9,4 km. Nach der sportlichen Betätigung folgte das gemütliche Beisammensein mit einem Imbiss.

 

Die Organisation war sehr gut. Das Wetter war nach einem Regenschauer und heftigen Wind kurz vor dem Start sonnig und angenehm warm.

 

Die Stockenten werden auch im nächsten Jahr in Kirchboitzen dabei sein!


Badminton: Hodenhagen mit 1:3 Punkten zum Saisonauftakt

Gruppenfoto mit "Maskottchen" zum Saisonstart: Während sich die BSG Böhmetal mit zwei Siegen nach oben orientierte, geht es für den SV Hodenhagen diesmal gegen den Abstieg.
Gruppenfoto mit "Maskottchen" zum Saisonstart: Während sich die BSG Böhmetal mit zwei Siegen nach oben orientierte, geht es für den SV Hodenhagen diesmal gegen den Abstieg.

Hodenhagen, das ohne Spitzenspieler Jens Feldmann angetreten war, sicherte sich im Schlussspurt ein Unentschieden gegen Westercelle II. Verlassen konnte sich der SVH auf seine Damen. Knocks/Feldmann-Kahmann setzten sich nach zähem Beginn im Doppel durch, Knocks hatte im Einzel wenig Mühe. Als Dirk Meyland überraschend nach starker Vorstellung sein erstes Einzel gewonnen hatte, standen die Chancen auf einen Punktgewinn gut. Für den verdienten 4:4-Ausgleich nach 2:4-Rückstand sorgte das Mixed Feldmann-Kahmann/Alexander Vogt.

 

Im Lokalderby gegen die BSG Böhmetal gewannen die Böhmetaler souverän mit 6:2. Für Hodenhagen steuerten das Damendoppel Tanja Knocks/Daniela Feldmann-Kahmann und Knocks die Zähler bei.


Lübeck, Marzipan und Elefanten

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Ende Juni war es wieder so weit, die Montagsgymnastikdamen vom SV Hodenhagen machten sich auf ihre 2-jährliche Wochenend-Tour. Dieses Mal in die Hansestadt Lübeck. 

 

Freitagmorgen um 08:30 Uhr ging es mit Verspätung am Bahnhof Hodenhagen mit dem Erixx Richtung Hamburg. Der Anschluss-Zug ist natürlich ohne uns weitergefahren. Trotzdem kamen wir mit leichter Verspätung ans Ziel. 

Eine Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad rund um Lübecks Altstadt brachte einen groben Einblick. Danach konnten wir uns im Hotel Excelsior einrichten und den Tag nach einem guten Essen im „Yachtzimmer“ ausklingen lassen. 

 

Der Samstag begann nach einem Frühstück mit einer kleinen Wanderung zum Europäischen Hansemuseum, wo uns sehr anschaulich die Wege der Hanse dargestellt wurden. Gleich danach trafen wir im Café Niederegger zusammen, um einen kleinen Einblick in die Marzipanherstellung zu bekommen und selbstverständlich auch das Produkt anschließend zu genießen.

 

Der Höhepunkt des Tages fand sich auf dem Theaterschiff Lübeck. Früh gebucht, gleich die ersten 20 Plätze in Reihe 1 und 2. Keine Ahnung vom Inhalt: „Scharfe Briese- Die Rettungsschwimmer vom Tittisee“, erwies sich als eine kurzweilige Vorstellung, jugendfrei, aber zeitweilig auch leicht unterhalb der Gürtellinie, selten so gelacht, besonders als eine unserer Damen mit auf die Bühne „durfte“. Elefanten haben nunmehr neue Assoziationen für die Zuschauer dieser Vorstellung. Sehr zu empfehlen.

 

Am Sonntag gab es noch eine beschauliche Schifffahrt durch Lübecks Wasserstraßen. Danach startete die spannende Rückfahrt mit dem Zug. Natürlich gab es wieder Verspätungen und trotz einer Umstiegszeit von teilweise weniger als 5 Minuten sind wir pünktlich und gut gelaunt bin Hodenhagen angekommen. 

 

Nach den Ferien wird Montags um 20:00 Uhr wieder fleißig geturnt. Infos unter 05164-800040 bei Sonja Illemann-Bergen.


Lüneburger Heide - Staffellauf

Der Lauftreff des SV Hodenhagen hat am Samstag,16. Juni 18, als heimatverbundene Sparte am 1. Lüneburger Heide-Staffellauf teilgenommen. Die Strecke von 100 km durch den Naturpark Lüneburger Heide war in 10 Etappen (6,9 – 13,6 km) aufgeteilt. 6 Läuferinnen und 4 Läufern bewältigen die Strecke in einer Zeit von 9:36 Stunden und belegten damit Platz 35 von 75. Der Lauftreff des SV Hodenhagen kam zwar 1 Stunde und 38 Minuten nach der Siegerstaffel, jedoch 3:41 Stunden vor der letzten Staffel ins Ziel!

 

In der Ausschreibung wurde die Strecke als sanft-wellige, eher flache Landschaft beschrieben. Für die Läuferinnen und Läufer, die nur im flachen Allertal trainieren, war das schon eine ziemliche Herausforderung. Trotzdem waren sich alle einig: es war ein tolles Erlebnis über einen ganzen Tag zu laufen und hat viel Spaß gemacht. Die Organisation war gut, das Wetter war super. 

 

Wenn es im nächsten Jahr einen 2. Lüneburger Heide Staffellauf gibt, dann ist der Lauftreff des SV Hodenhagen wieder dabei.


Lust auf Fußball?

Wir suchen noch Kinder aus den Jahrgängen 2013 und 2014!!!!! 

Also wenn Ihr Sohn oder Tochter Interesse hat, dann seid Ihr recht herzlich eingeladen. 

 

Schnuppertraining am Dienstag, den 07. August um 17.00 Uhr auf dem Sportplatz in Hodenhagen.

  

Kontakt:

Lars Wolf ( FJSG Allertal/Düshorn)

Tel.: Tel.:  (0172) 847 53 39 oder (05164) 738 48 55

Email: lars.wolf@t-online.de 

 

Der Flyer mit allen Informationen kann hier heruntergeladen werden.

Download
FlyerBambini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.3 KB

Sieg für Marie Konior durch technisches K.O.


Sportabzeichentraining 2018

Ab Montag den 7.5.2018 findet wieder das regelmäßige Training zur Sportabzeichenabnahme statt.

Immer Montags von 18:00 bis 19:30 auf dem Sportplatz (Schulstraße).

Ansprechpartner:

Brunhilde Teichert

Jens Artschwager

Tel.: 05164 / 1335

Tel.: 05164 / 91100