Fußball - FJSG Berichte 2019

Die FJSG Allertal/Düshorn startet mit Auftaktsieg in die Rückrunde!!!

Am 30.03.2019 fand das Spiel gegen die Reserve aus Leinetal statt.

 

Bis auf Nataniel (Urlaub) sowie Sermend (Fußballpause) hatte Coach Magson alle Mann an Bord und hatte somit genügend Wechselmöglichkeiten.

 

Bei der Startaufstellung machte Coach Magson keine Experimente. So bot er mit Milio und Tillmann (Abwehr) sowie Emma, Luca und Ole (Mittelfeld) und Robin als Stürmer auf. Fynn, Julian und Noah blieb zunächst die Rolle als Ergänzung übrig. Man begann das Spiel im klassischen 2-3-1 System. 

 

Bei sonnigem Wetter begann man, bis in die Haarspitzen motiviert, die Partie. Da es für die Truppe das erste Spiel war, kam man die ersten fünf Minuten schwer in Gang. Aber dann lief der „Torexpress“ zu Hochtouren auf und Robin startete auch gleich zu Beginn mit einem Hatttrick in die Partie. In der 6., 13. und 18. Minute markierte er die ersten drei Treffer der Partie. Folglich verschwand auch die Nervosität im Spiel und man konnte auch das gewohnte Passspiel aufziehen. Der gefährlichste Stürmer der Gäste wurde von unserer Abwehrmaschine Milio Harms komplett kalt gestellt.

 

Darüberhinaus hatte Milio immer wieder noch Zeit gefunden das Angriffsspiel mit anzukurbeln, so dass er mit präzisen Flanken die Spitzen füttern konnte. Dadurch das Milio eine Spezialauftrag erhielt, konnte die andere Abwehrwaffe Tillmann seine Vordermänner führen. Tillmann konnte seine steigene Form aus dem Training in das Spiel integrieren. Ab der 20. Minute wurde auch Noah eingewechselt, der nach schöner Vorlage seiner Mitspieler, den Ball wuchtig ins Tor beförderte. Mit dem Halbzeittee konnte noch Ole seine Leistung mit einem Tor krönen. So ging man auch mit 5:0 in die Halbzeit.

In der Halbzeit lobte Coach Magson die Leistung, forderte aber zugleich bei seinen Jungs noch mehr spielerische Anteile für die zweite Halbzeit ein.

 

Nach der Halbzeit machten die Allertaler genau da weiter wo sie zuletzt aufgehört hatten. Die Abteilung Attacke merkte man nun die spielerische Freude an. Es wurde jetzt munter durchkombiniert und den Flügel auch des öfteren in Szene gesetzt. Schlussmann Levin Cordes erlebte bis auf zwei Momente einen sehr ruhigen Nachmittag. Einer der zwei Möglichkeiten führten auch zum 5:1. Die Truppe ging jetzt noch torhungriger zur Werke. In der 33. und 37. Minute erhöhte Ole mit seinen beiden Treffern auf 7:1. Jetzt wurde es ein Spiel auf ein Tor, wo nunmehr Chancen in Hülle und Fülle erspielt wurden. Kurz vor Schluss markierte Fynn Wolf das 8:1.

 

Nur eine Minute später erzielte Robin das 9:1. Quasi mit dem Schlusspfiff konnte auch Julian sich als Torschütze feiern lassen. Zuvor hatte er noch eine 100% Chance liegenlassen, aber im nächsten Anlauf doch noch belohnen können.

 

Richtig spektaktulär wurde es in der Nachspielzeit, indem Robin einen langen Ball direkt mit der Hacke verwandelte. Im Anschluss pfiff auch Schiri Marco Hollmann die einseitige Partie ab.

 

Coach Magson war nach Abpfiff mit dem Spiel insgesamt sehr zufrieden. Der Wille, Leidenschaft und die Bereitschaft des Einzelnen für den Anderen mitzulaufen, imponierte dem Trainer sehr.

 

Das nächste schwere Spiel für die Allertaler findet am 27.04.2019 auswärts gegen den Spitzenreiter in Bothmer statt. Anstoß ist um 10:00 Uhr auf dem Sportplatz Bothmer. Zuschauer sind wie immer recht herzlich willkommen.

 

Für die FJSG Allertal/Düshorn spielten gegen die JSG Leinetal II:

Levin Cordes (TW), Milio Harms, Luca Jannik Magson (C), Emma Brand, Tillmann Bahlke, Noah Hollmann, Fynn Wolf, Ole Paulauskas, Julian Knocks und Robin Bishop.

 

In diesem Sinne verbleibe ich mit lieben Grüssen

 

Marvin Magson 

(Trainer E1-Jugend FJSG Allertal/Düshorn)